Pressemitteilungen

Großauftrag für Setra ComfortClass 500 von Schweizer Busunternehmen

21.03.2014

  • Zerzuben Touristik AG in Visp/Wallis investiert rund 7 Mio. Euro
  • in neue Reisebusflotte 
  • Auftrag über insgesamt elf Setra ComfortClass 500 Reisebusse und vier Doppelstockbusse S 431 DT 

Visp (Wallis)/Neu-Ulm. Das Schweizer Busunternehmen „Zerzuben Touristik AG" aus Visp im Wallis übernahm in Neu-Ulm die ersten von insgesamt 15 Setra Reisebussen. Der Großauftrag über vier Doppel-stockbusse S 431 DT und elf Reisebusse der ComfortClass 500 vom Typ S 515 HD und S 516 HD stellt den ersten Gro߬auftrag für Setra im Jahr 2014 dar. Setra seit Jahrzehnten Marktführer in der Schweiz Till Oberwörder, Leiter Marketing, Sales und After Sales von Daimler Buses: „Wir freuen uns über diesen Großauftrag von Zerzuben mit einen Investitionsvolumen von 7 Mio. Euro und das uns damit entgegengebrachte Vertrauen in unsere Produkte. Besonders stolz bin ich darauf, dass Setra in der Schweiz seit Jahrzehnten traditioneller Marktführer bei Reisebussen über acht Tonnen ist.“ Kurt Zerzuben, Senior¬chef des Unternehmens, zeigt sich mehr als begeistert von der neuen Setra Baureihe 500: „Diese Fahrzeuge sind für mich die absoluten Premiumprodukte. Sie werden uns helfen, den bekannt hohen Standard der von uns durch¬geführten Reisen zu steigern. Unsere Kunden honorieren unsere Investition in moderne, sichere und umweltschonende Fahrzeuge. Deshalb planen wir zukünftig einen Flottenwechsel alle vier Jahre.“
Der Schweizer Kunde nutzte die Übergabe der ersten Fahrzeuge in
Neu-Ulm dazu, seine über 30 Fahrer vor Ort mit Setra vertraut zu machen. Eine Informationsveranstaltung, Werksbesichtigung und Testfahrten auf dem ehemaligen Fliegerhorst Leipheim rundeten das Besuchsprogramm ab. ComfortClass 500 mit zahlreichen Assistenzsystemen Die neuen Setra Reisebusse der ComfortClass 500 in Vier-Sterne-Ausführung verfügen über einen Sitzabstand von 83 cm und bieten 44 (S 515 HD) bzw. 48 Sitzplätze im Dreiachser S 516 HD. Angetrieben werden die Reisebusse von Euro VI-Reihen-Sechs-Zylindermotoren OM 470 mit 315 kW/428 PS gekoppelt mit dem automatisierten Acht Gang Schaltgetriebe GO 250-8 PowerShift. Beide Typen sind mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet. Dazu zählen das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), der Front Collision Guard (FCG) als zusätzliches passives Sicherheitselement, der Active Brake Assist (ABA), der Spur-Assistent (SPA), der Abstandsregeltempomat (ART) und das Attention Assist (ATAS). Die Zerzuben Touristik AG wurde 1966 von Kurt Zerzubens Eltern Alex und Marie Zerzuben gegründet. Der erste Omnibus des Unternehmens war im Gründungsjahr ein Setra S 6. Bereits 1967 folgte ein Setra S 7. Heute ist Marco Zerzuben, Enkel des Firmengründers, Direktor des Unternehmens, das er zusammen mit seinem jüngeren Bruder Fabio Zerzuben und dem erfahrenen Rat seines Vaters führt, der nach 40-jähriger alleiniger Geschäftsführung im Jahr 2005 das Unternehmen in die Hände seiner Söhne übergab.