Fit in Theorie und Praxis.
SetraWorld Magazin

Fit in Theorie und Praxis.

Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Gekonnt zirkelt Bernd Gutmann den Setra Hochdecker durch eine enge Unterführung. Gutmann ist einer der drei OMNIplus Trainer, die sich intensiv auf die neuen Reisebusse vorbereitet haben. An Bord sind ebenfalls Trainerkollege Timo Weberruss und Nils Ungericht, Koordinator DriverTraining bei OMNIplus, sozusagen der Cheftrainer. Die drei sind bereit. Ungericht: „Sobald der erste Kunde sich meldet, können wir mit den ersten ExpertHandlingTrainings starten.“

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Trainer Bernd Gutmann ist im Versuch von Daimler Buses tätig.

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Timo Weberruss ist der Technikexperte im OMNIplus Trainings-Team.

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Nils Ungericht koordiniert das DriverTraining bei OMNIplus.

„Sobald der erste Kunde sich meldet, können wir starten.“

Nils Ungericht, Koordinator DriverTraining bei OMNIplus
Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Ein Trainer-Trio, das sich perfekt ergänzt: Timo Weberruss, N. Ungericht und B. Gutmann (v. l. n. r.)

Das Trio bildet das Kernteam für die Fahrertrainings mit der nächsten Generation von TopClass und ComfortClass. Allesamt erst in den Dreißigern, bringen sie für ihren Job bereits enorme Erfahrung mit. Da wären: Ausbildungen als Kraftfahrzeug-Mechaniker und -Mechatroniker, Weiterbildungen zum Kfz-Techniker oder Meister und zum professionellen Trainer, Arbeit im Werkstattbereich oder im Versuch. Führerscheine sowieso.

Und natürlich Praxis hinter dem Omnibus-Lenkrad. Viel Praxis: Bernd Gutmann etwa ist hauptsächlich im Versuch von Daimler Buses tätig: „40 000 Kilometer im Jahr bringe ich schon zusammen.“ Er hilft operativ im Fahrertraining aus und schult sogar die Versuchsfahrer. Nils Ungericht hat früher in seiner Freizeit professionell als Reisebusfahrer ganz Europa durchkreuzt. Und Timo Weberruss ist durch seine Arbeit im Werkstattbereich „viel gefahren und unterwegs gewesen“.

„Ein Trainer-Trio mit enorm viel Erfahrung hinter dem Omnibus-Lenkrad.“

Das Trio ergänzt sich perfekt. Ungericht: „Timo Weberruss bringt ein phänomenales Technikwissen mit. Bernd Gutmann ist der Kenner für Bedienung und Ausstattung von Reisebussen schlechthin. Mir macht es am meisten Spaß, vor den Busfahrern zu stehen.“ Vorteil für alle: Die Wege im Unternehmen sind kurz. „Wir haben schon sehr früh Informationen über die Neuheiten erhalten und konnten sie bereits in der Versuchsphase kennenlernen. Und wenn ein erstes Fahrzeug fahrbereit dort stand, dann nichts wie hin.“

Intensiv auf Autobahn und Landstraße ausprobiert hat das Trio die neuen Fahrzeuge bereits ein Jahr vor der Vorstellung. Mit dem Vorteil, dass Bernd Gutmann seine Erfahrung aus vielen Versuchsfahrten mit einfließen lassen konnte: „Ich sehe mich als Bindeglied für den Wissenstransfer – von der Entwicklung über das Training zum Kunden.“

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Beim ExpertHandlingTraining steht auch ein theoretischer Teil auf dem Lernplan.

„Wir haben bei den Rückmeldungen der Fahrer sehr genau hingehört.“

Nils Ungericht, Koordinator DriverTraining bei OMNIplus

Die Trainer haben ebenfalls das Ohr am Puls der Fahrer. „Wir haben bei den Rückmeldungen der Fahrer aus der Kundenfahrerprobung mit den neuen Omnibussen sehr genau hingehört“, erklärt Nils Ungericht. Beim ExpertHandlingTraining stehen Praxisfahrten auf der Straße im realen Verkehr im Mittelpunkt. Ungericht: „Damit Busfahrer auch die Assistenzsysteme trainieren, die sie für ein komfortables, sicheres und wirtschaftliches Fahren brauchen.“

Was halten die drei Praktiker, abseits der spektakulären neuen Themen wie Active Drive Assist 2, Predictive Powertrain Control auf Landstraßen und Active Brake Assist 5 für Tipps bereit?

Timo Weberruss denkt spontan an Sicherheit: „Mit der elektronischen Feststellbremse kann der Bus nicht mehr wegrollen, wenn der Fahrer nach Abschalten der Zündung seinen Platz verlässt. Mit Emergency Stopp hält der Bus bei einem gesundheitlichen Ausfall des Fahrers kontrolliert an.“ Bernd Gutmann fällt sofort die elektrisch unterstützte Lenkung ein: „Sie ist mit ihrer Leichtgängigkeit ein wirklich großer Vorteil.“ Nils Ungericht hat das neue Multimediasystem Coach Infotainment series im Blick: „phänomenale Funktionen, einfache Bedienung per Lenkradtasten, Sprache und Touchscreen. Musik abspielen vom Smartphone, Präsentationen direkt vom Laptop.“

Zurück geht’s wieder durch die enge Unterführung. Bernd Gutmann steuert den Setra mit lässiger Eleganz sicher und unaufgeregt zurück. Perfekt, wenn Trainer nicht nur im Unterrichtsraum, sondern auch in der Praxis topfit sind.

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Auch die 360°-Kamera steht bei den Trainings-Experten von OMNIplus im Fokus.

Fit in Theorie und Praxis. – Wie sich Trainings-Team von OMNIplus auf die neuen Setra Reisebusse vorbereitet.

Praxisfahrten sind ein fester Bestandteil des ExpertHandlingTrainings.