VIP Hannover: Jungfernfahrt mit 52 buddhistischen Mönchen

13. Dezember 2019

Stuttgart / Hannover. Das Busunternehmen VIP Hannover setzt zukünftig ausschließlich auf die Marke Setra. Den Anfang macht das nieder­sächsische Unternehmen, das sich unter anderem auf exklusive Transferfahrten spezialisiert hat, mit einem S 517 HD. Zu den Kunden gehören Vorstände, hochrangige Delegationsmitglieder sowie Medien- und Wirtschaftsvertreter bei Staatsbesuchen.

Zudem wird der schwarze Luxusbus der Setra ComfortClass von Stephan Deim, der das Unternehmen 2001 gegründet hat, auch bei Firmenevents, Kongressen oder für Klassen- und Vereinsfahrten eingesetzt. Der Reise­bus ist mit 52 Sitzen ausgestattet und hat die modernsten Sicherheits­systeme an Bord, die Setra derzeit anbietet.

„Mit dem S 517 HD haben wir begonnen, unseren Fuhrpark sukzessive auf Setra umzustellen“, so der geschäftsführende Gesellschafter, der bei der ersten Fahrt des neuen Dreiachsers 52 buddhistische Mönche begrüßen durfte. Die Geistlichen besuchten mit dem S 517 HD asiatische Tempel in Straßburg, Stuttgart und Würzburg.

Erfahren Sie mehr