Pressemitteilungen

Mit dem Setra-Reisebus über China nach Südamerika

20.02.2013

  • Längste Busreise der Welt führt über die Seidenstraße und die Panamericana
  • Setra S 515 HD der ComfortClass 500 legt 52.000 Kilometer in neun Monaten zurück
  • Freiburger Busunternehmen "Avanti Reisen" von Setra Reisebuskonzept überzeugt

Stuttgart/Freiburg - Durch menschenleere Steppenlandschaften und vorbei an schneebedeckten Hochgebirgen. Mit einem Setra S 515 HD der neuen ComfortClass 500 können Weltreisende in diesem Jahr erstmalig an Bord eines luxuriös ausgestatteten Reisebusses zuerst die Seidenstraße entdecken und anschließend die Panamericana von Alaska bis nach Feuerland bereisen. Die bislang längste Busreise der Welt wird vom Busunternehmen "Avanti Reisen" durchgeführt und startet am 8. April 2013 in Freiburg und endet am 22. Dezember in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Ein Weltrekord.

Für diese enorme Strecke über oftmals unbequeme Straßen und durch die unterschiedlichsten Klimazonen ist ein technisch ausgereifter Reisebus mit herausragenden Fahreigenschaften und größtmöglichen Komfort- und Sicherheitseinrichtungen die Basis für den Erfolg.

Vertrauen in die Marke Setra ist die beste Garantie

So sieht das auch Avanti-Geschäftsführer Hans-Peter Christoph, der mit Reisebussen der Setra TopClass 400 schon zwei Mal problemlos von Süddeutschland nach China gereist war. Ohne zu zögern fiel seine Wahl auch bei diesem ehrgeizigen Projekt auf ein Fahrzeug der Ulmer Traditionsmarke Setra. Für ihn ist das Vertrauen in die Busse der Daimler AG die beste Garantie, um das Wagnis Weltrundung mit einem Omnibus anzupacken: "Für mich gibt es keinen besseren Reisepartner als Setra."

Setra Reisebusse Nonplusultra für Fahrten über lange Distanzen

Durch die Kombination einer luxuriösen Ausstattung mit der leistungsstarken und umweltfreundlichen Euro VI-Motorisierung "BlueEfficiency Power" sind Setra Omnibusse schlicht und einfach das Nonplusultra für Fahrten über lange Distanzen." Der leuchtend rot lackierte S 515 HD erfüllt unter anderem mit Abstandsregel-Tempomat, Spurassistent, Dauerbremslimiter, Elektronisches Stabilitätsprogramm und Front Collision Guard (FCG) die derzeit höchsten Sicherheitsstandards. Der Antriebsstrang des Reisebusses besteht aus dem 10,7 Liter Reihen-Sechs-Zylinder OM 470 mit 315 kW (428 PS), der sein maximales Drehmoment von 2100 Nm bei 1100 U/min abgibt. Gekoppelt ist der Euro VI-Motor mit dem Sechs-Gang-Schaltgetriebe GO 210, dessen sechster Gang drehzahlsenkend lang übersetzt ist.

5-Sterne-Reisebus mit ausreichend Beinfreiheit

Der mit fünf Sternen klassifizierte und 12,3 Meter lange Zweiachser der neuen ComfortClass 500, die im vergangenen Jahr auf der IAA in Hannover ihre Weltpremiere feierte, bietet mit 40 Sitzen ausreichend Beinfreiheit. Zudem wertet eine Vis-à-vis-Bestuhlung mit Tischen das Ambiente auf. Neben den technischen Raffinessen des S 515 HD gibt dem zielstrebigen Unternehmer auch das weit verzweigte Service-Netz der EvoBus Dienstleistungsmarke OMNIplus genügend Sicherheit für die Reise, die zudem von einem erfahrenen Mechaniker begleitet wird.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in 26 Ländern

Die insgesamt 52 000 Kilometer lange Strecke durch 26 Länder können die Reisenden als gesamte Tour oder in fünf Einzeletappen buchen. "Die Traumstrecke verbindet zwei der legendärsten Routen dieser Erde und ist gespickt mit Highlights. Sie führt unter anderem zum heiligen Berg Ararat, durch die Wüste Gobi, an Vulkanen und kanadischen Seen vorbei sowie durch die grünen Dschungel Mittelamerikas und hochmoderne Städte", weckt Hans-Peter Christoph Interesse für diese gigantische Busreise, für die es noch freie Plätze zu haben gibt.

ComfortClass 500: Erstes Reisebuskonzept mit Euro VI-Technologie

Mit der ComfortClass 500 präsentierte Setra 2012 das weltweit erste komplett unter Euro VI-Anforderungen entwickelte Reisebuskonzept und setzte mit der dynamischen sechsten Reisebusgeneration neue Bestmarken in Wirtschaftlichkeit, Wertigkeit, Komfort und Sicherheit. Die neuen Premium-Reisebusse überzeugen durch eine strömungsoptimierte Form, die in einem umfassenden Prozess im Windkanal entwickelt wurde.

Zudem macht ein hybrides Leichtbaukonzept, das bei deutlich weniger Gewicht noch mehr Festigkeit garantiert, sowie ein intelligentes Verbrauchs- und Energiemanagement die neuen mit präziser Fertigungstechnik gebauten Setra Reisebusse zu attraktiven Mehrwert-Fahrzeugen, die mit die sichersten Omnibusse ihrer Klasse sind. Die im Jahr 2014 in Kraft tretende Abgasnorm Euro VI für Neufahrzeuge sowie zahlreiche weitere Sicherheitsbestimmungen und gesetzliche Regelungen der kommenden Jahre setzen sie bereits ab Serienstart im Frühjahr 2013 um.

Avanti Reisen erhielt Nachhaltigkeitspreis 2013

Avanti Busreisen ist ein Reiseveranstalter mit Sitz in Freiburg im Breisgau, der seit 1991 von Hans-Peter Christoph geführt wird. Für den Inhaber stellt der Bus die umwelt- und klimaschonendste motorisierte Reiseform dar. In diesem Jahr erhielten er und sein Team den internationalen Nachhaltigkeitspreis einer deutschen Omnibus-Fachzeitschrift. Zum Schwerpunkt des Unternehmens mit 22 Beschäftigten gehören große Überland-, Städte- und Tagesreisen. Zudem ist Avanti Reisen im Anmiet- und Linienverkehr aktiv.