Pressemitteilungen

Varan Turizm übernimmt 250sten Setra Bus

03.03.2011

  • Türkischer Großkunde übernimmt 15 zweiachsige S 416 GT-HD
  • Fahrzeuge der ComfortClass 400 im Langstrecken-Einsatz bewährt
  • Istanbuler Unternehmen ist seit 1981 Partner der Ulmer Daimlermarke

Neu-Ulm/Istanbul. Mit der Übernahme des 250. Reisebusses seit 1984 hat das türkische Unternehmen „Varan Turizm” seine langjährige und treue Beziehung zur Ulmer Busmarke Setra unterstrichen. Das Jubiläumsfahrzeug, ein zweiachsiger Setra S 416 GT-HD, ist Teil einer Bestellung von insgesamt 15 Fahrzeugen dieses Typs, die im Laufe der kommenden Wochen ausgeliefert werden. Fünf der Busse der ComfortClass 400 wurden im Neu-Ulmer Setra Kundencenter von Lothar Holder, Geschäftsführer Vertrieb Setra Omnibusse, EvoBus GmbH, an Firmeninhaber Enis Pekuysal übergeben. Der Vorstandsvorsitzende des Istanbuler Großkunden hob bei der feierlichen Übergabe die Vorzüge der neuen Reisebusse für sein Unternehmen hervor: „Mit diesen Fahrzeugen können wir auf unserem weitverzweigten Streckennetz Wirtschaftlichkeit mit höchsten Komfort für unsere Fahrgäste verbinden.“

Da im Tor zum Orient Reisebusse als Hauptverkehrsmittel gelten, werden auch die S 416 GT-HD auf den in der Türkei so beliebten und gefragten Langstrecken zum Einsatz kommen. Die 4-Sterne-Fahrzeuge verfügen bei Einbau einer Bordtoilette über 48 Sitzplätze sowie über 50 Sitzplätze ohne Toilette.

Auch der 10 000. Omnibus der Setra Baureihe 400 ging an Varan Turizm

Bereits vor drei Jahren hat Varan Turizm 14 dieser Zweiachser-Busse in seinen Fuhrpark aufgenommen. Es waren die ersten Fahrzeuge der Setra ComfortClass 400, die ins Land am Bosporus ausgeliefert wurden. Darunter befand sich auch der 10 000. Omnibus der Setra Baureihe 400.

Das Unternehmen erwarb im Jahr 1981 mit einem gebrauchten S 215 HD den ersten Setra Reisebus. Drei Jahre später entschied Firmengründer Nevzat Pekuysal, der verstorbene Vater des heutigen Firmenchefs Enis Pekuysal, den Fuhrpark des Unternehmens komplett auf die Ulmer Marke umzustellen. Seit dieser Zeit fungiert das Unternehmen auch als türkische Setra Generalvertretung.