Pressemitteilungen

Französisches EvoBus-Werk in Ligny-en-Barrois feiert 30-jähriges Jubiläum

11.07.2011

  • In 30 Jahren wurden über 13.500 Omnibusse der Marken Mercedes-Benz und Setra gebaut
  • Erste Setra Omnibus lief im März 1981 in Ligny-en-Barrois vom Produktionsband
  • Familientag am 9. Juli 2011 mit über 1.000 Besuchern im Werk
  • Dr. Jan Hegner, Werkleiter: „Wir sind ein hocheffizientes Omnibuswerk, verfügen über eine hohe Umsetzungsflexibilität und arbeiten nach den gleichen Prozessvorgaben wie die anderen Standorte des europäischen EvoBus- Produktionsverbundes“

Ligny-en-Barrois/Stuttgart – Am Samstag, 9. Juli, drehte sich im ostfranzösischen EvoBus-Werk Ligny-en-Barrois (Lothringen) alles um die über 1.000 Gäste und das 30-jährige Produktionsjubiläum: Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und deren Angehörige waren zum großen Familientag eingeladen. Für die Besucher verwandelte sich das Werk zwischen 10:00 und 17:00 Uhr in ein großes Veranstaltungsgelände mit Kinderprogramm, Live-Musik auf der Showbühne und einer historischen Fahrzeugaustellung.

Das französische Buswerk Ligny ist integraler Bestandteil des europäischen Produktionsverbundes der EvoBus GmbH mit Sitz in Kirchheim unter Teck. In Ligny fertigen die 430 Beschäftigen heute Linien- und Reiseomnibusse der Marke Mercedes-Benz. Bis ins Jahr 2006 wurden dort auch Busse der Marke Setra produziert. In Summe sind das bis heute rund 13.500 Einheiten. Zusätzlich wurden in den Jahren 2001 bis 2009 rund 3.000 Mercedes-Benz Sprinter als Minibusse aufgebaut.

Das Werk Ligny wird Teil von EvoBus

Im Jahr 1995 ging das Werk Ligny in die EvoBus GmbH - sie ist der europäische Teil des Geschäftsbereichs Daimler Buses der Daimler AG – ein und profitiert bis heute von der Zugehörigkeit zum größten weltweit aufgestellten Nutzfahrzeug- und Omnibusproduzent. Wie sich die Produktions- und Ablaufprozesse im Werk selbst in der EvoBus-Ägide verändert haben, zeigen die Ausstoßzahlen: Vom ersten Setra aus Ligny im Jahr 1981 bis zum 7.500sten Fahrzeug im Jahr 2005 gingen über 20 Jahre ins Land. Die nächsten rund 6.000 Einheiten wurden dann innerhalb von nur sechs Jahren produziert.

Wolfgang Hänle, Geschäftsführer Produktion Daimler Buses: „Unser Standort Ligny ist ein höchst zuverlässiges Mitglied im EvoBus Produktionsverbund mit seinen sechs Werken in Deutschland, Tschechien, der Türkei, Spanien und eben Frankreich. Wir sind sehr stolz darauf, in diesem Verbund die Produktions- und Prozessqualität in allen unseren Werken auf eine Spitzenposition gesteigert zu haben. Das Werk Ligny hat auf diesem Weg immer hervorragend mitgearbeitet. Und das geht nur, weil wir in Ligny eine hoch qualifizierte und sehr motivierte Belegschaft haben.“

Mit dem Mercedes-Benz Citaro zum Erfolg

Ein Grund für die kontinuierliche Auslastung des Werkes ist die Produktion des erfolgreichsten Linienbusses aller Zeiten, dem Mercedes-Benz Citaro, der unter anderem auch in Ligny gebaut wird.

Mit über 31.000 verkauften Exemplaren in 13 Produktionsjahren ist der Citaro der gefragteste Omnibus im europäischen Markt. Pro Jahr werden in Ligny zwischen 550 und 670 Omnibusse gebaut, von denen etwa 50 Prozent für den französischen Markt bestimmt sind. Die anderen 50 Prozent gehen vor allem nach Deutschland, Belgien, in die Schweiz und nach Österreich. Die französischen Kunden schätzen den engen Kontakt zum Werk, denn Ligny ist heute auch die Konstruktionsverbindungsstelle für Sonderwünsche der französischen Abnehmer.